Die alltäglichen Begegnungen mit unserem Spielgebild

Der Tag beginnt mit einer Begegnung mit sich selbst. Man steht auf und zielsicher führt meist der erste Gang ins Badezimmer, wo man direkt auf sein Spiegelbild trifft. Sofort schießen einem Gedanken und Emotionen in den Kopf. Wie fühle ich mich heute? Am einen Tag sieht man ein Bild der starken Kämpferin von sich und am nächsten Tag kann es aber schon wieder ganz sein und man zweifelt alles an. Das starke Bild der Kämpferin hat sich schnell verflüchtigt. Geht es dir manchmal auch so? Das Verrückte an der ganzen Sache ist, dass wir immer der gleichen Person ins Gesicht schauen, nämlich uns selbst. Allerdings ist dies oft ein Auf und Ab der Emotionen. Wie schaffen wir es jeden Tag genau das Bild im Spiegel betrachten zu können, welches uns siegessicher in den Tag starten lässt. Hierzu habe ich euch 3 wertvolle Tipps vorbereitet!

 

Die 3 wertvollsten Tipps

Tipp 1: Lerne dich selbst kennen

Der Tag beginnt mit einer Begegnung mit sich selbst. Man steht auf und zielsicher führt meist der erste Gang ins Badezimmer, wo man direkt auf sein Spiegelbild trifft. Sofort schießen einem Gedanken und Emotionen in den Kopf. Wie fühle ich mich heute? Am einen Tag sieht man ein Bild der starken Kämpferin von sich und am nächsten Tag kann es aber schon wieder ganz sein und man zeweifelt alles an. Das starke Bild der Kämpferin hat sich schnell verflüchtigt. Geht es dir manchmal auch so? Das Verrückte an der ganzen Sache ist, dass wir immer der gleichen Person ins Gesicht schauen, nämlich uns selbst. Allerdings ist dies oft ein Auf und Ab der Emotionen. Wie schaffen wir es jeden Tag genau das Bild im Spiegel betrachten zu können, welches uns siegessicher in den Tag starten lässt. Hierzu habe ich euch 3 wertvolle Tipps vorbereitet!

 

Tipp 2: Zeichne dir dein neues Spiegelbild

Der Tag beginnt mit einer Begegnung mit sich selbst. Man steht auf und zielsicher führt meist der erste Gang ins Badezimmer, wo man direkt auf sein Spiegelbild trifft. Sofort schießen einem Gedanken und Emotionen in den Kopf. Wie fühle ich mich heute? Am einen Tag sieht man ein Bild der starken Kämpferin von sich und am nächsten Tag kann es aber schon wieder ganz sein und man zweifelt alles an. Das starke Bild der Kämpferin hat sich schnell verflüchtigt. Geht es dir manchmal auch so? Das Verrückte an der ganzen Sache ist, dass wir immer der gleichen Person ins Gesicht schauen, nämlich uns selbst. Allerdings ist dies oft ein Auf und Ab der Emotionen. Wie schaffen wir es jeden Tag genau das Bild im Spiegel betrachten zu können, welches uns siegessicher in den Tag starten lässt. Hierzu habe ich euch 3 wertvolle Tipps vorbereitet!

 

Tipp 3: Finde eine Möglichkeit es immer wieder vor Augen zu haben

Der Tag beginnt mit einer Begegnung mit sich selbst. Man steht auf und zielsicher führt meist der erste Gang ins Badezimmer, wo man direkt auf sein Spiegelbild trifft. Sofort schießen einem Gedanken und Emotionen in den Kopf. Wie fühle ich mich heute? Am einen Tag sieht man ein Bild der starken Kämpferin von sich und am nächsten Tag kann es aber schon wieder ganz sein und man zweifelt alles an. Das starke Bild der Kämpferin hat sich schnell verflüchtigt. Geht es dir manchmal auch so? Das Verrückte an der ganzen Sache ist, dass wir immer der gleichen Person ins Gesicht schauen, nämlich uns selbst. Allerdings ist dies oft ein Auf und Ab der Emotionen. Wie schaffen wir es jeden Tag genau das Bild im Spiegel betrachten zu können, welches uns siegessicher in den Tag starten lässt. Hierzu habe ich euch 3 wertvolle Tipps vorbereitet!

 

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme!

4 + 9 =